Seitensprung und Ende von Pingelanton in Bakum

Schnell erholte sich der Pingelanton vom Seitensprung auf der Darener Straße im Februar 1958. Hierüber berichtet heute die Zeitreise des Heimatvereins Bakum. Einige Jahre später im Jahre 1965 kam dann das endgültige Ende für die fünzig Jahre alte Bahnlinie zwischen Vechta und Cloppenburg.

mehr lesen

Herbstmarkt in Bakum hat eine lange Tradtition

Vom 4. bis 6. Nov. 2017 findet wieder in Bakum der jährliche Herbstmarkt statt. Der Markt beginnt mit einem zünftigen Oktoberfest. In früheren Jahren hatte der Herbstmarkt in Bakum besonders für die Menschen aus der Landwirtschaft eine große Bedeutung. Die Zeitreise berichtet heute über den Herbstmarkt der Jahre 1956 und 1978

mehr lesen

Videopräsentation zum Kirchenjubiläum im Jahre 2007

2007 konnten wir in Bakum das 100jährige Kirchenjubiläum unserer Kirche Sankt Johannes Baptist feiern. Zu diesem Anlass fertigte Hubert Kröger eine umfangreiche Videodokumentation im Jahre 2008 an.

mehr lesen

Gemeinderat und Musikverein aus Bakum zu Gast in Beuren

Die Nacht vom 2. zum 3. Oktober 1990 werden viele Bakumer Bürgerinnen und Bürger sicherlich nie vergessen. Gemeinsam mit den Einwohnern der Stadt Beuren in Thüringen feierten Mitglieder des Gemeinderates und des Musikvereins Bakum den Tag der Deutschen Einheit.

mehr lesen

Herbstliche Impressionen in Bakum

Nach einem verregneten Sommer mit überwiegend kalten Temperaturen und einigen stürmischen Tagen kann nun der Goldene Oktober kommen. 

mehr lesen

Vor 50 Jahren wurde die A1 zwischen Bakum und Bühren eröffnet

Die "Zeitreise" beschäftigt sich heute mit der Planung und dem Bau der Autobahn A1. Im Jahre 1956 wurde erstmals heftig in der Bakumer Bevölkerung über den Verlauf einer neuen Autobahn durch die Gemeinde Bakum diskutiert und auch gestritten. Ähnlich wie zur Zeit mit dem Verlauf einer Stromtrasse setzte sich die Bevölkerung auch damals mit verschiedenen Trassenverläufe einer künftigen Autobahn auseinander.

mehr lesen

Nach dem Tod von Bürgermeister Georg Tabeling wird Clemens Hölscher neuer Bürgermeister

Vor 55 Jahren am 18. November 1962 starb im Alter von 65 Jahren Bürgermeister Georg Tabeling aus Hausstette. Unter großer Teilnahme der Bevölkerung wurde er in Vestrup beigesetzt.

mehr lesen

Pfarrer Bohmann feiert 1960 sein Goldenes Priesterjubiläum

In der Präsentation zum Volksfest 2017 wurde auch über das Goldene Priesterjubiläum von Pfarrer Josef Bohmann berichtet. Diese Zeitreise in das Jahr 1960 kann unten gestartet werden.

mehr lesen

Experten mit Polizeiunterstützung auf Irrfahrt

Die OV berichtete in der Ausgabe vom 8. Juni 1983 vom Besuch der Expertenkommission des Bezirkswettbewerbs "Unser Dorf soll schöner werden" in Molkenstraße. Zweimal fuhr nämlich der grüne Polizeibus mit den Experten  in Sichtweite des Empfangskomitees bei der Gststäte Mäuseturm vorbei. Dann wurde es Ratsmitglied Gregor Tapke-Jost zu bunt. Er schwang sich auf sein Fahrrad und lotste den Bus mit den verirrten Gutachtern hinter sich her zum verabredeten Treffpunkt. Die Kommission war offentsichtlich auf der Suche nach dem Ortsmittelpunkt der Bauerschaft gewesen. Ein solches Zentrum existiert aber in der Molkenstraße nicht.

mehr lesen

Altes muss dem Neuen weichen!

So berichtete die OV vor 40 Jahren Anfang Sept. 1977 über drei Gebäude innerhalb des Dorfes Bakum. Weiter wird berichtet: "Nach langwierigen Verhandlungen um die Erhaltung alter Bauten, wurde nunmehr die offizielle Genehmigung zum Abbruch dreier bekannter "Originale" gegeben."

mehr lesen

Oberkirchenrat Höpken beim Kirchweihtag in Bakum

Genau 5 Jahre nach dem ersten Gottesdienst in der neuen evangelischen Kirche feierte die evangelische Kirchengemeinde am 16. Sept. 1956 den 5. Jahrestag der Kirchweihe. Dichtgefüllt war die seit 5 Jahren bestehende Kirche der von Pastor Grebe geleiteten evangelischen Gemeinde Bakum, die unweit vom Ort unter Südoldenburger Eichen, und in einer geschmackvollen gestalteten Umgebung gelegen ist. So berichtete damals die OV.

mehr lesen

Sänger- und Musikertreffen der Gemeinde Bakum in Vestrup

Traditionell findet schon seit Jahrzehnten das alljährliche Sänger- und Musikertreffen der Gemeinde Bakum am ersten Wochenende im September statt. In diesem Jahr treffen sich die Sänger und Musiker wieder in Vestrup. Unzählige Musiker- und Sängerfeste fanden bereits in Vestrup statt.

mehr lesen

Musikverein Bakum und Harald Kuper

Anlässlich des Volksfestes 2016 berichteten wir über 50 Jahre Volksfest in Bakum. Selbstverständlich ist es, dass beim Volksfest auch der Musikverein für die musikalische Unterstützung sorgt. Angeführt wurde der Musikverein in den ersten Jahren von Werner Kuper. Seit 1994 dirigiert sein Sohn Harald das Orchester schwungvoll durch die Straßen des Ortes Bakum.

mehr lesen

1955 Goldgräberstimmung im Westen der Gemeinde Bakum

Das Jahr 1955 sollte eigentlich eine bedeutende Rolle spielen in der Entwicklung des Landkreises Vechta und hier besonders in der Gemeinde Bakum. Hoffnungen hatten die Verantwortlichen des Landkreises und der Gemeinde Bakum, dass hier Erdölfelder entstehen, die für rosige Zeiten sorgen können. Über Einzelheiten berichten wir in der nachfolgenden "Zeitreise".

mehr lesen

Ende der Sommerferien

Mit dem Ende der Sommerferien beginnt auch wieder der Schulalltag in den Schulen der Gemeinde Bakum. Viele Schüler/innen beurteilen das Ende der Ferien unterschiedlich.

mehr lesen 2 Kommentare

Die Zeitreise ist in dieser Woche beim Bakumer Sängerbundesfest 1960

Trotz Kälte und Regen feierten die Sänger und Sängerinnen des Sängerbundes am 29. Juni 1960 ein sehr schönes Sängerfest. Als nach dem Mittagessen der Himmel sich immer dichter zuzog, entschloss man sich, das große Konzert aller Chöre im Zelt stattfinden zu lassen. Schnell war eine Stelle des Zeltes geräumt, bald waren auch die Stühle von draußen hereingeholt, um der recht beträchtlichen Schar der Zuhörer Platz zu schaffen, die sich inzwischen eingefunden hatten.

mehr lesen

Zeitreise durch die Gemeinde Bakum

Aus der Dokumentation "Vom Wunder in Bern bis zur Mondlandung 1969 - Eine Zeitreise durch die Gemeinde Bakum" zeigen wir heute einen Ausschnitt aus einer Gemeinderatssitzung 1964 und berichten über das Musikerbundesfest 1965 in Bakum.

mehr lesen

Feierliche Einweihung der Carumer Kirche

Umfangreiche Renovierungsarbeiten sorgten Angang der fünfziger Jahre des vorigen Jahrhunderts für Veränderungen in der Carumer Kirche. Am 20. Mai 1953 folgte dann die Konsekration der umgestalteten Kirche durch den damaligen Weihbischof Roleff aus Münster.

mehr lesen

Archivbilder aus den Kirchdörfern Bakum, Lüsche, Carum und Vestrup-Hausstette demnächst in Buchform

OV-Fotograf Heinz Zurborg hat in seiner aktiven Zeit insgesamt ca. 13.000 Fotos innerhalb der Gemeinde Bakum erstellt. Bei fast allen öffentlichen Veranstaltungen der Jahre 1955 bis 1995 war er dabei und hat das Geschehen in Bildern festgehalten. Dieser "Fotoschatz" befindet sich im digitalen Archiv des Heimatvereins. Ca. 400 Bilder wurden bereits zum Volksfest 2017 im Film " Vom Wunder in Bern bis zur Mondlandung" gezeigt. Diese und auch weitere Bilder der Jahre 1954 bis 1969 werden nun in einem Bildband mit entsprechenden Texten in absehbarer Zeit vom Heimatverein veröffentlicht. Viele Ereignisse aus der gesamten Gemeinde Bakum finden sich dann in diesem Buch wieder.

mehr lesen

Schulentlassung vor 25 Jahren

Heute zeigen wir ein weiteres Schulfoto aus dem Fotoarchiv des Heimatvereins Bakum.

mehr lesen

Sängerfeste im Wandel der Zeit

Traditionell werden die Sängerbundesfeste in den letzten Jahrzehnten immer Ende Juni im Landkreis Vechta gefeiert. Viele Jahre fiel dieser Termin auf den Feiertag Peter und Paul am 29. Juni.

mehr lesen

Schulfoto

In den letzten 2 Jahren haben wir im Heimatverein Bakum zahlreiche Klassen- und Entlassungsfotos der Bakumer Schulen archiviert. Viele Namen der damaligen Schüler sind ebenfalls in der Datenbank vorhanden. Dankbar sind wir für weitere Fotos, die uns zur Verfügung gestellt werden.

mehr lesen

Kinder des Kindergartens waren 1991 zu Besuch im Rathaus

1991 begrüßten Bürgermeister Hermann Rauber und Gemeindedirektor Hans Lehmann zahlreiche Kinder aus dem Kindergarten im Rathaus.

mehr lesen

Fronleichnam in der Gemeinde Bakum

Der Fronleichnamstag steht in enger Verbindung zum Gründonnerstag und der damit verbundenen Einsetzung der Eucharistie. Wegen des stillen Charakters der Karwoche erlaubt der Gründonnerstag keine prunkvolle Entfaltung der Festlichkeit. Aus diesem Grund wurde das Fest Fronleichnam bei seiner Einführung 10 Tage nach Pfingsten gelegt.

mehr lesen

Tante Mia ist ausgebüxt

Regelmäßig berichtet Antonius Schröer in OV-Kolumnen über seine Familie und auch über den Opa. Ohne den Opa genau zu kennen, haben jedoch sehr viele Leser Verständnis für sein Verhalten und hier besonders im Umgang mit dem technischen Fortschritt.

Auch Tante Mia beim Konzert vor einigen Tagen auf dem Stoppelmarktplatz kannte er nicht. Berechtigt stellte er die Frage "Wecke Mia wör dat denn, ha ick dor uk hen mösst?"

mehr lesen

Volksfest in Bakum vor 50 Jahren

Die nachfolgenden Bilder vermitteln einen Eindruck vom Volksfest 1967. Bei sommerlichen Temperaturen beteiligte sich Alt und Jung am Umzug.

mehr lesen

Vom Wunder in Bern bis zur Mondlandung

Unter diesem Titel präsentiert der Heimatverein Bakum eine Zeitreise der Jahre 1954 bis 1969 durch die Gemeinde Bakum. Besondere Ereignisse im Weltgeschehen dieser 15 Jahre ergänzen den Bericht der Vergangenheit.

Zu sehen ist der einstündige Film am Volksfestsamstag, 20. Mai. 2017 um 15 Uhr im Festzelt.

mehr lesen

Gemeinderat tagt im Gasthaus Beckmann

Ausführlich beschäftigte sich der damalige Gemeinderat während einer Sitzung 1979 im Gasthaus Beckmann mit den Planungen des neuen Rathauses.

mehr lesen

Vogelkundliche Wanderung

Mit dem Naturschutzbund Bakum veranstaltet der Heimatverein am nächsten Sonntag 23. April 2017 eine vogelkundliche Wanderung unter der Leitung von Christian Behnen im Darener Wald. Treffpunkt ist um 10 Uhr bei der Schledehausener Brücke. Alle interessierten Naturfreunde sind herzlich eingeladen.

mehr lesen

Laufen im Darener Wald vor 25 Jahren

1992 trafen sich diese Läufer regelmäßig im Darener Wald. Auch heute ist der Darener Wald ein erholsamer Ort für viele Hobbysportler.

mehr lesen

Krötenwanderung vor 25 Jahren in Vestrup

Bernadette Beckermann (vorne) schafft die Voraussetzungen für eine sichere Überquerung der Straße für Kröten in Vestrup. Weitere Mitglieder des Nabu Bakum sind bei dieser Aktion anwesend.

mehr lesen

Bilder der Darener Straße im Jahr 1969

OV-Fotograf Heinz Zurborg beobachtet den Verkehr an der Darener Straße mit Blick auf die Kirche in Bakum

mehr lesen

Notbrücke

Noch bis 1956 fand man diese Brücke innerhalb der Gemeinde Bakum.

mehr lesen

Vom Wunder in Bern bis zur Mondlandung

Unter diesem Titel präsentiert der Heimatverein Bakum eine Zeitreise der Jahre 1954 bis 1969 durch die 4 Kirchdörfer der Gemeinde Bakum. Besondere Ereignisse im Weltgeschehen dieser 15 Jahre ergänzen den Bericht der Vergangenheit. Berichtet wird zum Beispiel von der Goldgräberstimmung im Westen der Gemeinde Bakum mit dem geplanten Ölbahnhof Vestrup oder auch über den Seitensprung der Kleinbahn-Lokomotive im Winter 1958 am Übergang zur Darener Straße. Da eine Weiterfahrt nicht möglich war, wurden Kühe im Zug abends vom Bahnpersonal gefüttert und ebenfalls gemolken.

Zu sehen ist der einstündige Film am Volksfestsamstag, 20. Mai. 2017 um 15 Uhr im Festzelt. Eine kurze Vorschau der Dokumentation wird Ende April 2017 auf dieser Seite freigeschaltet.

mehr lesen

Volksfest Bakum im Film

Der bereits zum Volksfest 2016 gezeigte Film  wird nochmals im Heimathaus wiederholt. Viele Vereine, Bauerschaften und sonstige Gruppen mit ihren Teilnehmern der letzten 54 Jahre finden sich in diesem Film wieder.

Diese Dokumentation beinhaltet auch sehr viele Fotos aus dem Archiv des OV-Fotografen Heinz Zurborg.

Gezeigt wird der Film am Montag, 3. April 2017 um 19 Uhr im Heimathaus. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

mehr lesen

Einweihung der Oberschule am heutigen Freitag

Schüler, Eltern, Lehrer und Rat und Verwaltung der Gemeinde Bakum freuen sich heute über den Abschluss der Umbaumaßnahmen der St. Johannes-Schule. Die Schule verfügt über mehr Platz. Aber auch 1966 freuten sich Kinder und Lehrer an gleicher Stelle über neue Schulräume. Die Namen der Kinder sind zur Zeit nicht bekannt. Gerne können sich Kinder von damals mit dem Heimatverein in Verbindung setzen.

mehr lesen

Einweihung der neuen St. Christophorus-Schule in Lüsche

Am 5. Juni 1962 hatte der Ort Lüsche einen großen Feiertag. Die neue St.-Christophorusschule wurde eingeweiht. Die Einweihungsfeier, an der zahlreiche Ehrengäste und Lüscher Einwohner teilnahmen, begann mit einem feierlichen Hochamt. In einer Prozession zog man unter den Klängen der Musikkapelle zur neuen Schule. Auch anwesend waren hier die damaligen Schülerinnen vorne v. li. Maria Borgerding, Paula Kläne, Angela Witte, ?? und Luzia Dillmann.

mehr lesen

SV Carum, Mannschaftsfoto 1977

1977 stellte sich die Mannschaft des SV Carum zum Mannschaftsfoto. Hinten v. li. Alfons Macke, ? Lücking, Hans Seeger, Albert Heitmann, Georg Börgerding, Josef Voet, Reinhard Taphorn, Helmut Bömer, Heinrich Blömer-Zurborg, vorne kniend v. li. Bernd Vodde, Alfred Sommer, Hermann Vodde, Alfred Sommer, Bernhard Ostendorf, Hermann Spille

mehr lesen

Vorstand der Chorgemeinschaft St. Cäcilia Bakum 1977

1977 gehörten zum Vorstand der Chorgemeinschaft St. Cäcilia Bakum die Sänger v. li. Franz Rohenkohl, Franz-Josef Eiken, Ludger Hartz (Dirigent) Bernd Varnhorn, August Kramer, Walter Zurborg und Willi Borgerding.

mehr lesen

Vorstand Musikverein Bakum 1977

1977 vertrat der Vorstand die Musiker im Musikverein Bakum. Von li. Ewald Hellmann, Christoph Kollmer, Werner Kuper (Dirigent) Werner Türke und Heinrich Niemann.

mehr lesen

Goldenes Jubiläum der Schulentlassung 1967 in Bakum

Die damaligen Leher Heinrich Schmutte als Schulleiter mit Maria Pille und Werner Kuper verabschiedeten zu Ostern 1967 ca. 60 junge Damen und Herren in das beginnende Berufsleben. Nach 50 Jahren sind die heutigen "Seniorinnen und Senioren" zu einem Goldenen Klassentreffen eingeladen.

mehr lesen

Akkordeonorchester Bakum im Jahre 1972

Mehrere Jahre spielte das Akkordeonorchester Bakum zu verschedenen Anlässen. Heinz Zurborg fotografierte dieses Bild 1972. Vorne sitzend v. li. Marianne Busse, Renate Grave geb. Busse, Christina Dullweber geb. Gossel, Margret Jost, hinten stehend v. li. Eckhard Kuper, Werner Kuper (Dirigent) Konrad Rasche, Maria Dinkelmann geb. Tapke-Jost, Resi Dillmann, Clemens Langeland und Harald Kuper.

mehr lesen

Die Cloppenburger Straße im Winter 1964

Von Westerbakum kommend hatte man 1964 diesen Blick auf die Häuser am Ortseingang der Cloppenburger Straße. Der Haufen mit Garben rechts im Bild musste noch gedroschen werden.

mehr lesen