Seit einigen Jahren wird am 30. April mit Unterstützung zweier Bauerschaften gemeinsam auf dem Heimathof der Maibaum gesetzt. Vielen Besuchern ist diese Veranstaltung zwischenzeitlich sehr vertraut. Der Maibaum verschönert das Heimathofgelände in den Frühlings- und Sommermonaten. Nach dem Motto des Bürgerbilderbuches "14 ein Ganzes" verdeutlichen die Schilder in der Spitze des Maibaumes die 14 Ortschaften der Gemeinde Bakum als Einheit.

Und nach diesem Motto werden wir in den nächsten Wochen (jeweils samstags) aus allen 14 Ortsteilen jeweils  Fotos an dieser Stelle veröffentlichen.

Begonnen hat die Serie mit der Bauerschaft Schledehausen am 09.01.21

 

Werde Mitglied!

Der Heimthof nach sehr langer Zeit im Wintermodus, Aufnahme am 13.02.21



"14 Ein Ganzes" - Heute Harme - Gewerbestandort verändert das Zusammenleben

mehr lesen

"14 Ein Ganzes" - Heute Elmelage mit Install

Verlässt man den Kirchort Bakum in Richtung Vechta, dann kann man die Kreisstadt Vechta über die Darener und über die Schledehausener Straße erreichen. Zwischen diesen Straßen liegt die Bauerschaft Elmelage, die übergeht in die Bauerschaft Schledehausen.

mehr lesen

"14 Ein Ganzes" - Heute Carum

Im Rahmen unserer Präsentation "14 - Ein Ganzes" veröffentlichen wir heute Bilder mit entsprechenden Hinweisen von der Ortschaft Carum. Aus der Vielzahl der vorhandenen Fotos (ca. 3.000 Bilder) zeigen wir überwiegend Aufnahmen aus den Jahren 1950 bis 1970. Zu dieser Zeit war OV-Fotograf Zurborg mit seiner Leica-Kamera häufiger in Carum zu Gast. Einige Bilder erhielten wir  aus dem Archiv des Heimatvereins Dinklage (Foto-Hölzen).

mehr lesen

"14 ein Ganzes" - Heute Molkenstraße, Weihe und Südholz (Sümowei)

Anläßlich der Bereisung der Bewertungskommission "Unser Dorf soll schöner werden" im Juni 1983 stellte der damalige Bürgermeister Hermann Rauber fest: "Die Bauerschaft Molkenstraße mit den Ortsteilen Südholz und Weihe bilden eine

mehr lesen