Eine lange Winterpause über mehrere Wochen kannte man nicht

Die heute älteren nicht mehr aktiven Fußballspieler  können sich noch sehr gut erinnern, dass auch in den Wintermonaten der Spielbetrieb von der Kreisklasse bis zu den höheren Klassen  eine Selbstverständlichkeit war. Bis ca. Ende der 70iger Jahre ruhte der Ball lediglich in der Zeit ca. vom 20. Dezember bis zum 6. Januar. Schnee und besonders auch eisige Kälte waren keine Gründe für eine Spielabsage. Die Platzverhältnisse am Ende des Winters waren dann entsprechend katastrophal.

OV-Fotograf Heinz Zurborg war auch in Bakum mit seiner Leicakamera bei entsprechenden Fußballspielen anwesend.

Dokumentiert wurde das Spiel zwischen SW Bakum  gegen RW Damme im Januar 1973.

Das Ergebnis dieser Begegnung im Schnee ist nicht bekannt. Jedoch hat Dieter Rasche die Spieler von SW Bakum im weißen Trikot des eisigen Spieltages erkannt.

Bernhard Willenbrink, Hubert Stolle und Dieter Rasche erwarten den Ball von oben. Auch Zuschauer verfolgen das Spielgeschehen im Schnee.

Weitere Bilder unter "mehr lesen"