Archivbilder aus den Kirchdörfern Bakum, Lüsche, Carum und Vestrup-Hausstette demnächst in Buchform

OV-Fotograf Heinz Zurborg hat in seiner aktiven Zeit insgesamt ca. 13.000 Fotos innerhalb der Gemeinde Bakum erstellt. Bei fast allen öffentlichen Veranstaltungen der Jahre 1955 bis 1995 war er dabei und hat das Geschehen in Bildern festgehalten. Dieser "Fotoschatz" befindet sich im digitalen Archiv des Heimatvereins. Ca. 400 Bilder wurden bereits zum Volksfest 2017 im Film " Vom Wunder in Bern bis zur Mondlandung" gezeigt. Diese und auch weitere Bilder der Jahre 1954 bis 1969 werden nun in einem Bildband mit entsprechenden Texten in absehbarer Zeit vom Heimatverein veröffentlicht. Viele Ereignisse aus der gesamten Gemeinde Bakum finden sich dann in diesem Buch wieder.

Ein weiterer kleiner Ausschnitt aus dem Film "Vom Wunder in Bern bis zur Mondlandung" kann hier angeklickt werden. Der Ausschnitt zeigt die erfolgreiche Mannschaft von SC Schwarz-Weiß Bakum im Aufstiegsjahr 1963. Der komplette Film wird im Frühjahr 2018 noch einmal im Heimathaus gezeigt. Der Termin wird rechtzeitig veröffentlicht.

Nur noch die ältere Generation hat die Ortsansicht von Bakum in Erinnerung. Der  1956 in Lüsche eingeweihte Spotplatz befindet sich auch heute noch an gleicher Stelle.

Im Oktober 1957 konnten nur wenige ahnen, welche Veränderungen in den nächsten Jahrzehnten  erfolgen werden.

Im Juni 1956 wird der neue Sportplatz in der Dorfmitte von Lüsche eingeweiht. Pfarrer Theo Sommer weiht hier den Spotplatz mit den beiden Nachwuchssportlern v. li. Theo Suding und Günther Fangmann ein. Auch der erste Ballkontakt beim Eröffnungsspiel erfolgte von Pfarrer Theo Sommer.

Besonders in den Wintermonaten wurden Theaterstücke in Bakum, Carum, Lüsche, Hausstette und Vestrup aufgeführt. Hier fotografierte Heinz Zurborg 1963 eine Theaterauffühung im Saal Tiemerding des Theatervereins Hausstette. Zu sehen sind von li. Clemens gr. Siemer, Johannes Linnenweber, Werner Scheper, Josef Tiemerding, Otto Tiemerding und Rainer Meyer.

Auch 1958 war es eine Selbstverständlichkeit, dass der Musikverein Bakum kirchliche Feste musikalisch begleitete. Hier ist der Musikverein unter der Leitung von Johannes Thobe zu sehen anlässlich der Primiz von Neupriester Alfons Hölscher.

1 Josef Dernjac, 2 Heinrich Hellbernd, 3 Clemens Tapke, 4 Aloys Hackmann, 5 Heribert Vocke, 7 Fritz Hellbernd und 7 Johannes Thobe