Mitgliederversammlung mit Kohlessen am 26. Jan. 2018

Die Mitgliederversammlung mit einem Kohlessen findet wieder am 26. Januar 2018  bei Hönemann in Vestrup statt.

Anmeldungen zum Kohlessen sind bis zum 23. Jan. 2018 telefonisch (04446-281) erforderlich.

Beginn ist um 19 Uhr

 

Bilder der Mitgliederversammlung im Januar 2014 (Fotos Georg Rosenbaum)

Zum Jahreswechsel die besten Wünsche

Liebe Heimatfreunde,

ein abwechslungsreiches und erfolgreiches Jahr 2017 liegt hinter  uns. Dafür bedanke ich mich bei allen Helfern und Förderern ganz herzlich. Besonders freue ich mich darüber, dass unsere Internetseite so oft von interessierten Heimatfreunden besucht wird. Auch in 2018 wollen wir Sie auf dieser Seite informieren über die Arbeit im Heimatverein, mit Streifzügen und Zeitreisen durch unsere Gemeinde.

Halten Sie weiterhin dem Heimatverein die Treue, unterstützen Sie ihn durch ihre Mitgliedschaft! Nur so kann das Jahr 2018 ein erfolgreiches Jahr für unseren Heimatverein werden. 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes, erfolgreiches und gesundes Jahr 2018.

Franz-Josef Göttke

Vorsitzender des Heimatvereins Bakum e.V.

 

Krippenfahrt am 7. Januar 2017

Die Krippenfahrt des Heimatvereins führt in diesem Jahr nach Bethen, Molbergen, Kneheim und Stapelfeld. Abfahrt ist mit dem Bus um 13.30 Uhr vom Rathausplatz. Eine Kaffeetafel ist eingeplant. Anmeldungen nimmt weiterhin der 1. Vorsitzende Franz-Josef Göttke, Tel. 04446 266 (nicht wie in der OV gemeldet Hubert Kröger) bis zum 3. Jan. 2018 entgegen.


Adventsabend im Heimathaus

Bei Glühwein und Gebäck werden besinnliche und heitere Geschichten von Mitgliedern des Heimatvereins vorgetragen. Kinder mit Akkordeon gestalten den Abend musikalisch. Alle Heimatfreunde sind herzlich willkommen.

Termin: Montag 4. Dez. um 18.30 Uhr


Bakum eine Gemeinde mit Musik und Gesang in der 2. Hälfte des vorigen Jahrhunderts (kleine Vorauswahl)

Unter dieser Überschrift präsentiert der Heimatverein am 12. November 2017 eine Fotoausstellung im Heimathaus. Interessante Fotos der Musiker- und Sängerfeste und weiteren Veranstaltungen von Konzerten oder Umzügen der 2. Hälfte des vorigen Jahrhunderts sind zu sehen. Viele Musiker und Sänger aus allen Kirchdörfern der Gemeinde Bakum erkennen sich aus jüngeren Jahren plötzlich wieder. Längst verstorbene Teilnehmer der Sänger- und Musikerfeste werden in Erinnerung gerufen. Zu dieser Ausstellung sind alle Interessierten herzlich willkommen. Wie in den vergangenen Jahren wird auch zu dieser Ausstellung Kaffee und Kuchen angeboten.

Insgesamt sind ca. 200 Fotos dieser Jahrzehnte zu sehen, die hauptsächlich vom damaligen OV-Fotografen Heinz Zurborg fotografiert wurden.

Eine kleine Auswahl ist jetzt bereits unten zu sehen. Viele Sänger, Musiker, Gäste und Besuch der Veranstaltungen von 50 Jahren sind mit dem Namen bekannt.


mehr lesen

Heimatquiz fällt aus

Das für den am 20. Nov. 2017 vorgesehene Heimatquiz fällt wegen Terminschwierigkeiten aus.


Mit dem Fahrrad nach Venedig

Ausführlich wird Hubert Kröger im Heimathaus des Heimatvereins Bakum über seine erlebnisreiche Tour von Bakum bis Venedig am Montag, den 16. Oktober um 19 Uhr berichten. Eingeladen sind alle Interessierten und hier auch besonders Tourenfahrer, die vielleicht eine ähnliche Tour planen.


Seit vielen Jahren ist Hubert Kröger häufig mit dem Fahrrad auf großer Tour. In Deutschland hat er zwischenzeitlich alle Bundesländer in einer Gruppe, mit der Familie oder auch alleine durchfahren.

 

In 2 Jahresetappen ist er die Strecke von Bakum bis Venedig in den Jahren 2014 und 2015 gefahren. Der erste Teil der Strecke bis Aschaffenburg in Nordbayern bewältigte er mit dem Rennrad. Unterstützt wurde er auf dieser 3tägigen 460 km langen Strecke von seinen Kindern mit Ehepartner und Stefan Neumann aus Lohne. Das Gepäck und sonstiger Proviant wurde in einem Begleitauto transportiert von seiner Ehefrau Johanna und Steffi Neumann, die zu dieser Zeit aufgrund einer Schwangerschaft nicht mit dem Rennrad fahren konnte.

 

Ausgangspunkt des 2. Teils der Tour bis Venedig war dann in 2015 Aschaffenburg. Von hier aus startete Hubert Kröger alleine Richtung Süden über die Alpen bis Venedig. Mit seinem Treckingrad, mit dem Gepäck und einem guten Navigationsgerät erreichte er nach 11 Tagestouren die Lagunenstadt Venedig. Der größte Teil dieser insgesamt 985 km langen Strecke führte über die Via Claudia Augusta, die in Donauwörth beginnt und in Venedig endet. Die Via Claudia Augusta ist eine alte Römerstrecke über die Alpen. Für die Römer war dieser Weg ein wichtiger Verbindungsweg von der Adria und der Po-Ebende bis zum Alpenvorland. Römische Legionäre überwachten bereits den Handelsverkehr zwischen Augsburg und Venedig. 

 

Ergänzt wird der Vortrag mit Fotos und Videoaufzeichnungen. Eingeladen sind alle Interessierte und hier besonders auch Tourenfahrer, die vielleicht eine ähnliche Tour planen. 

 

Sollte dieser Vortrag auf Interesse stoßen wird Hubert Kröger auch über seine diesjährige Reise durch Ostpreußen mit Danzig und Königsberg und den baltischen Ländern Litauen und Lettland im nächsten Jahr berichten.

 

Hier wird der Streckenverlauf von Bakum bis Venedig vorgestellt.

Nur selten fuhr Hubert Kröger alleine Richtung Süden. Immer wieder traf er auf Gruppen, die ebenfalls unterwegs waren.


mehr lesen

Wahlkampf-Rad bringt 825 Euro für den Heimatverein Bakum

Wie die Münsterländische Tageszeitung am 7.10.2017 ausführlich berichtete, erhielt auch der Heimatverein Bakum eine Spende aus dem Verkauf eines E-Bikes während einer Versteigerung auf dem Cityfest in Cloppenburg. Silvia Breher fuhr während des Wahlkampfes mit dem E-Bike der Firma Derby Cycle durch ihren Wahlkreis Cloppenburg und Vechta. Dabei war sie auch zu Besuch in Bakum. Nach dem Wahlkampf sollte das E-Bike für einen guten Zweck versteigert werden.

Franz-Josef Göttke erhielt den Spendenbetrag in Höhe von 825 Euro aus der Hand von Silvia Breher. "Das kommt uns gerade recht. Ich habe soeben erfahren, dass beim Sturm ein Baum auf unser Backhaus gestürzt ist", bemerkte Franz-Josef Göttke.

Jeweils 825 Euro überreichte Silvia Breher (Mitte) an Christa Runden von der Stiftung Windpark Kündelmoor und Franz-Josef Göttke vom Heimatverein Bakum. (MT Kulgemeyer)


mehr lesen

Backtag muss am Sonntag wegen Sturmschaden ausfallen

Der zur Zeit heftige Sturm verusachte einige Schäden besonders am Backhaus des Heimathofes in Bakum. Ein Anheizen des Ofens für den Backtag ist nicht möglich. Ebenfalls ist die Sicherheit der Besucher nicht gewährleistet. Daher muss der Backtag kurzfristig am kommenden Sonntag abgesagt werden.


Zum Glück wurden keine Personen verletzt. Die Bilder vermittel ein Ausmaß des Schadens.

 


mehr lesen

Heimatverein auf Tour im Osten der Bundesrepublik

In Zusammenarbeit mit der Firma Schomaker und unter der Leitung von Franz-Josef Göttke waren 38 Heimatfreunde aus Bakum unterwegs,  Berlin, Potsdam und weitere Städte und Sehenswürdigkeiten im Land Brandenburg zu besuchen.

Stationen der viertägigen Reise waren Potsdam, Cottbus, das Besucherbergwerk mit Besichtigung der Förderbrücke F 60 im Braunkohlebergwerk, eine Kahnfahrt im Spreewald mit einer Besichtigung des Fürst-Pückler Parks in Bad Muskau. Zum Programm gehörte auch eine Stadtrundfahrt durch Berlin undeiner Besichtigung des Reichstages. Mit vielen guten Eindrücken und Begegnungen endete diese Tour nach 4 Tagen. Ein besonder Dank der Teilnehmer galt Franz-Josef Göttke für die gute Organisation dieser Tour.


mehr lesen

Ofen im Backhaus wird rechtzeitig zum Backtag wieder angeheizt

Der Heimatverein öffnet wieder seine Türen von 14.30 bis 18 Uhr zum beliebten Back- und Aktionstag.

Nachdem die meisten Kartoffeln auf den Feldern geerntet sind, will der Heimatverein die Vielseitigkeit dieser beliebten Knolle darstellen. Selbstverständlich werden wieder Butterkuchen und Brot aus dem Steinofen zum Kauf angeboten. Auch im Heimathaus werden diese Köstlichkeiten bei Kaffee und Kuchen zum Verzehr gereicht.

Bereits 2011 war die Kartoffel Thema des Backtages. Die folgenden Bilder stammen aus der Kamera von Georg Rosenbaum.


mehr lesen

Radtour zum Lutter Heimathaus

Am 24. September 2017 um 14 Uhr beim Heimathaus in Bakum wird die Radtour nach Lutten gestartet. Ziel dieser Tour ist das Heimathaus in Lutten. Nach einer Kaffeepause lernen wir das Heimathaus mit seiner großen Ausstellung kennen. Anmeldungen sind bis zum 20. September bei Franz-Josef Göttke erforderlich.

Gemeinsame Radtouren in die nähere Umgebung werden gerne angenommen. Hier sehen wir einige Teilnehmer während einer Pause im Jahre 2013 in der Nähe von Arkeburg.



mehr lesen

Nächster Termin: Radtour mit Grillen

Am 21. August 2017 um 17 Uhr starten wir wieder beim Heimathof zur Radtour innerhalb der Gemeinde Bakum. Nach der Radtour wird gegrillt. Alle Fahrradfreunde sind herzlich eingeladen.

Über viele Jahre hat Peter Linnemann für den Heimatverein Bakum Radtouren organisiert, die bei den Teilnehmern immer sehr beliebt waren. Peter Linnemann verstarb am 20. März 2017 im Alter von 85 Jahren.

Jetzt liegt die Organisation von Radtouren in den Händen von Bernd Stania. Das Team um Werner Dullweber sorgt für das leibliche Wohl.



mehr lesen

Radtour zur Kirmes nach Lüsche

Auch in diesem Jahr besuchen wir wieder das schon traditionelle Pfannkuchenessen am Kirmesmontag in Lüsche. Wir starten am 17. Juli 2017 um 11 Uhr mit dem Fahrrad beim Heimathaus.

Ein beliebter Treffpunkt für viele Besucher aus den umliegenden Gemeinden und Städten ist der Kirmesmontag in Lüsche. Ein Vorgeschmack auf Stoppelmarkt vermittelt diese Veranstaltung. Lange Schlangen bilden sich vor den Ausgabeständen, um die schmackhaften Pfannkuchen in Empfang nehmen zu können. Die Mannschaft um Chefkoch Dieter Evers läßt sich jedoch nicht aus der Geduld bringen und versorgt jeden Besucher mit den unterschiedlichsten Pfannkuchen. Der Erlös dieser Aktion ist immer für einen guten Zweck bestimmt. Die nachfolgenden Bilder von Georg Rosenbaum stammen aus dem Jahr 2003.

Ewald Witte als Mitorganisator der Lüscher Kirmes nennt hier den Gesamterlös und den Verwendungszweck der Pfannkuchenaktion 2003.

Chefkoch Dieter Evers mit seiner Mannschaft im Jahr 2003. In den letzten Jahren wurde diese "Feldküche" ständig verbessert. Ebenfalls hat sich das Team aufgrund der steigenden Nachfrage  vergrößert. Alle Lüscherinnen und Lüscher engagieren sich ehrenamtlich.

Alle Helferinnen und Helfer genießen den verdienten "Feierabend" in geselliger Runde.

Als Jugendvikar im Offizialatsbezirk Oldenburg übernahm Hartmut Niehues mehrere Jahre auch Gottesdienste in der Gemeinde Bakum. Zur Lüscher Kirmes 2003 war er ein sehr willkomender Gast. Heute ist Hartmut Niehues Regens am Bischöflichen Priesterseminar in Münster.

Im Hintergrund Josef Hellbernd und Franz Hölscher.

Auch der Lüscher Nachwuchs wird rechtzeitig auf Pfannkuchenessen vorbereitet.



mehr lesen

Radtour zum Gogerichtstag auf dem Desum

Mit dem Fahrrad startet der Heimatverein am Samstag, 24. Juni 2017 umd 10 Uhr beim Heimathaus zum Gogericht, um vor idyllischer Kulisse an der historischen Gerichtsverhandlung teilzunehmen. Alle interessierten Teilnehmer/innen sind herzlich willkommen.

Auch 2007 musste sich das Gogericht mit den Streihähnen aus Bakum beschäftigen. Aufgerufen wurde damals der Fall "Plaggennutzung in der Bakumer Mark". Nach zähen Verhandlunge, mehreren Zeugenaussagen und weisen Ratschlägen des Gografen vertrugen sich die Akteure anschließend wieder. Die Gerichtskosten gingen jedoch zu Lasten der Bakumer. Georg Rosenbaum stellte dem Heimatverein die nachfolgenden Bilder zur Verfügung.



mehr lesen

Radtour nach Lüsche fällt aus

Die vorgesehene Radtour nach Lüsche mit anschließendem Grillen am 9. Juni 2017 muss leider ausfallen.

Da der Musikverein ebenfalls am 9. Juni um 18.30 Uhr seine Open-Air Sommerbühne öffnet möchten wir eine Terminüberschneidung vermeiden. Alle Mitglieder des Heimatvereins sind somit am 9. Juni auch willkomende Gäste beim Konzert des Musikvereins und der Chorgmeinschaft Cäcilia.

Der Besuch in Lüsche wird zu einem späterein Zeitpunkt nachgeholt. Rechtzeitig wird dann der neue Termin veröffentlicht.



mehr lesen

Maibaumsetzen beim Heimathof

Traditionell wird auch in diesem Jahr der schmucke Maibaum mit der tatkräftigen Unterstützung der Bauerschaften aus Carum und Harme aufgestellt. Da am kommenden Sonntag (30. April)  nach langer Zeit der Kälte tatsächlich Frühlingswetter zu erwarten ist, kann der Monat Mai zusammen mit dem Musikverein und vielen Besuchern entsprechend begrüßt werden. Jung und Alt sind herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Beginn ab 19 Uhr beim Heimathof in Pastors Busch.


Unter der Regie von Irmgard Kuper haben Frauen des Heimatvereins auch in diesem Jahr den Maibaum besonders festlich geschmückt. Die Bilder stammen aus dem Jahr 2014. (Fotos Georg Rosenbaum)

mehr lesen

Vogelkundliche Wanderung

Mit dem Naturschutzbund Bakum veranstaltet der Heimatverein am nächsten Sonntag 23. April 2017 eine vogelkundliche Wanderung unter der Leitung von Christian Behnen im Darener Wald. Treffpunkt ist um 10 Uhr bei der Schledehausener Brücke. Alle interessierten Naturfreunde sind herzlich eingeladen.

Im Programm des damaligen Heimatvereins stand 1958 auch bereits eine vogelkundliche Wanderung. Zu sehen sind auf diesem Foto v. li. Heinrich Schmutte, Walter Zurborg, Heinz Haskamp, Willibald Meistermann, Anna Hempe, August Frilling jun. August Frilling sen. Förster Spilker, Heinz Konert, August Landwehr und Maria Pille. (Foto Heimatbund-OV)

mehr lesen

Viertagesfahrt vom 10. bis 13. September 2017

Die Viertagesfahrt findet wie im Programmheft angekündigt vom 10. bis 13. September 2017 statt.  Ziele dieser Tour sind Cottbus und der Spreewald. Anmeldungen nimmt Franz-Josef Göttke noch bis zum 30. Mai 2017 entgegen. Tel 04446 266)


mehr lesen

Backtag am 19. März beim Heimathaus

Der Heimatverein Bakum freut sich wieder, am Sonntag, 19. März ab 14.30 Uhr viele Besucher zum Backtag begrüßen zu können. Wenn die Frühlingssonne wie auf den Bildern im März 2014 auch beim diesjährigen Backtag scheint, dann lohnt sich dieses Ziel besonders für viele Besucher. Aus dem eigenen Steinofen werden selbstgebackener Stuten und Butterkuchen zum Verkauf und im Heimatcafe zum Verzehr angeboten.


mehr lesen

Sonnenaufgang im Harmer Holz

Am 15. Februar 2017 konnte dieser Sonnenaufgang im Harmer Holz zwischen den Eichen beobachtet werden.


mehr lesen

Laufen und Wandern

Sonntag, 5. März 2017

um 11 Uhr bei der Sporthalle

Im Rahmen der Aktion "Sportler gegen Hunger" organisiert das Bakumer Dreigestirn (Feuerwehr, Lauftreff u. Heimatverein) diese tratitionsreiche Veranstaltung. Eine Teepause und Mittagessen (Erbsensuppe) werden angeboten.

Foto: unmittelbar nach dem Start im Jahre 2015

mehr lesen

Fastnachtswanderung

Die Fastnachtswanderung der Heimatvereine des Kreises Vechta findet am

Sonntag, 26. Februar 2017

in Dinklage statt.

Teilnehmer aus Bakum können sich bis

Montag, 20. Februar 2017

Franz-Josef Göttke,

Telefon 04446 266

E-Mail  vorsitz@heimatverein-bakum.de

anmelden.


mehr lesen

Vortrag "Unterwegs im Hasetal"

Montag, 13. Febr. 2017

19 Uhr im Heimathaus

Wolfgang Osthus präsentiert das Hasetal in seiner Schönheit. Beeindruckende Bilder ergänzen den Vortrag.


mehr lesen

Vorstand für 2 weitere Jahre im Amt

In der Mitgliederversammlung am 20. Januar 2017 im Gasthof Hönemann wurde der Vorstand für weitere 2 Jahre bestätigt.. Von links: Franz-Josef Göttke (Vorsitzender), Hubert Kröger (EDV-Organisation im Archiv) Irmgard Kuper (Heimathaus-Organisation) Bernd Stania (Schriftführer) Thomas Dernjac (stellvertr. Vorsitzender) Hermann Bohmann (Kassenwart) Werner Kreutzmann (Archiv) Werner Dullweber (Haus und Hof - Technik)


mehr lesen

Mitglied werden im Heimatverein Bakum


(25.01.17) Seit einigen Tagen erfreut sich die neue Internetseite bereits großer Beliebtheit. Mehrere Hundert Personen haben sich auf dieser Seite informiert. Ziel des Heimatvereins ist es auch, eine breite Unterstützung für die vielen ehrenamtlichen Arbeiten und Aufgaben in der Bevölkerung zu finden. Daher freuen wir uns sehr über jedes neue Mitglied. Mit Hilfe weniger Mausklicks kann nunmehr auch eine Mitgliedschaft auf dieser Internetseite erfolgen. Alle Neumitglieder, die dieses Medium bis zum 30.06.2017 für eine Mitgliedschaft nutzen, erhalten je nach Wunsch eine Chronik, das Bürgerbilderbuch "14 ein Ganzes" oder den speziellen Heimattropfen "Backhusfüer" als Willkommensgeschenk.



Winterimpressionen

(21.01.17) Die beiden Bildergalerien vermitteln die Schönheit des Winters.

Das Heimathaus mit Backhaus und Heuerhaus präsentieren sich im Moment in einem besonderen Flair. Verträumte Wege vermitteln den Eindruck, dass das Harmer Holz sich im Winterschlaf befindet.