Nächste Tagesradtour am 15. Aug. 21 - Teilnehmerzahl ist begrenzt

Zahlreiche Radtouren organisierte Peter Linnemann in frühreren Jahren, die viele Mitglieder heute noch in guter Erinnerung haben. Unterstützt wurde er bei diesen Touren von Werner und Monika Dullweber.


Sonntag, 15. August 2021

Wir treffen uns zu dieser Tagestour bereits um 8.30 Uhr beim Heimathof und werden verschiedene Besichtigungen während des Tages vornehmen. Vom Heimathof führt die Strecke zunächst Richtung Gut Lage bis zur Evangelischen Kirche in Wulfenau. Diese sehr versteckt in Wulfenau liegende Kirche dürfte vielen Teilnehmern unbekannt sein. Eine Führung von ca. 30 Minuten ist vorgesehen. Nach Weiterfahrt können sich alle Biker mit dem gemeinsamen Frühstück in Bünne bei einer sehr schönen Teichanlage stärken. Vorbei an der Schweger Mühle, Burg Dinklage und Burg Hopen sind wir nachmittags in Mühlen. Dortige Mitglieder des Heimatvereins Mühlen werden uns das Dorf Mühlen mit einigen Sehenswürdigkeiten vorstellen. Nach einer Pause mit Kaffee und Kuchen führt uns der Weg über Kroge, Brägel, Krimpenfort wieder zurück nach Bakum. Der Tacho wird dann ca. 60 km anzeigen.  Anmeldungen sind möglich bis 10. August bei Bernd Stania (Telefon Nr. 04446 1647). Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 begrenzt.

 

Sonntag, 5. September 2021

Zu dieser Tour ist der Start um 13.30 Uhr beim Heimathof. Franz-Josef Göttke wird uns die ehemaligen Schulen in Vestrup, Hausstette, Carum, Harme und Schledehausen näher vorstellen. Eine Kaffeepause ist vorgesehen. Hierzu sind ebenfalls Anmeldungen bei Bernd Stania erforderlich.

 

Durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie musste auch der Heimatverein Bakum teilweise seine Tätigkeiten ruhen lassen. Auf ein Jahresprogramm 2021 wurde komplett verzichtet.  Nach dem Ende des Lockdowns möchten wir mit einigen Radtouren beginnen. Mit welchen Möglichkeiten wir dann auch weitere Veranstaltungen beim Heimathof anbieten können, ergibt sich aus der Coronaentwicklung der nächsten Monate.



Ein kleiner Hnweis in eigener Sache:

Obwohl die Arbeit im Archiv und die Unterhaltung des Heimathofes von vielen Mitgliedern ehrenamtlich geleistet wird, entstehen regelmäßig hohe Kosten, die zum größten Teil aus den Beiträgen der zur Zeit 640 Mitglieder finanziert werden. Daher freuen wir uns über  zusätzliche Mitgliedschaften. Jeder ist willkommen, unsere Arbeit zu unterstützen. Falls noch keine Mitgliedschaft besteht, hier kann die Mitgliedschaft erworben werden. Neue Mitglieder erhalten die Broschüre natürlich auch kostenlos.